Autor-Archiv Liveira

VonLiveira

Über mich

Ich habe Sprach- und Kommunikationswissenschaft in São Paulo und München (LMU-München) studiert. Diese zwei Studien, mein Interesse für Psychologie und meine Begeisterung für zwischenmenschliche Kommunikation und Verständigung haben mich dazu verleitet mich mit NLP auseinanderzusetzen. Hier konnte ich meine fundierten Kenntnisse in Bereich Linguistik und Kommunikation einsetzen…

  • Heilpraktiker für Psychotherapie (HPG)
  • Hypnotherapeutin (DVH)
  • Bachelor – Sprachwissenschaften Brasilien
  • MA-Kommunikationswissenschaft LMU-München
  • Heilpraktiker für Psychotherapie, München

und durch weitere Aus- und Fortbildungen immer auf den neuesten Stand halten:

NLP- Licensed Practitioner

Neurolinguistic programming
Mit Dr. Richard Bandler/Paul Mckenna – London

05/2008

3

NLP- Licensed Master Practitioner

Neurolinguistic programming
Mit Dr. Richard Bandler/John La Valle – London

11/200

1

NLP- Licensed Practitioner

Hypnose
Mit Dr. Richard Bandler/Paul Mckenna – London

04/2010

2

NLP- Workshop zum Buch

Entdecke deine Möglichkeiten“
Mit Michael Neill /Autor – London

06/2010

4

Workshop –
Unleash the Power Within

Mit Tony Robbins

03/2010

6

Reconnective Healing – 

Dr. Eric Pearl
Level I/II Seminar in Brasilia/Brazil

8/2013

8

Mit Joe Dispenza
(von what a bleep do we know?)

Advanced Workshop – München Unterschleissheim Aug 2015

Progressive Workshop –
Rosenheim Apr 2015

Extended Progressive Workshop –
Door Holland Apr 2014

Extended Progressive Workshop – Erding Germany Nov 2014

Progressive Workshop –
Rosenheim Nov 2013

Extended Progressive Workshop –
Barcelona Nov 2013

 

5

Havening Techniques –
Licensed Practitioner

Mit Dr. Ronald A. Ruden

03/2016

7
VonLiveira

Ihr Problem

Ihnen kommt Folgendes bekannt vor?

  • Demotivation
  • Zu viele Fehltage
  • Wenig und kein Bezug der Mitarbeiter zum Unternehmen
  • Hohe Umsatzausfälle
  • Hohe Fluktuation
  • Verlust von Erfahrung und Kompetenz
  • Zu hohe Kosten für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter Hohe Fehlerquote und geringere Produktivität

Einige Zahlen und Fakten belegen die Brisanz des Themas: Stress, ein schlechtes Betriebsklima, mangelnde Motivation und private Probleme der Mitarbeiter führen zu häufigen und langen Arbeitsausfällen. Ein Drittel der Volkskrankheiten (Rückenschmerzen, Depressionen, Asthma, Bluthochdruck) sind berufsbedingt. 2017 wurden bundesweit 59,2 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage aufgrund psychischer Erkrankungen registriert. Das ist ein Anstieg um mehr als 80 Prozent in den letzten 15 Jahren. (AOK-Bundesverband) Die Fehlzeiten in Unternehmen in Deutschland sind seit 2006 um 75 Prozent gestiegen – damit gehen der Volkswirtschaft insgesamt 225 Milliarden Euro verloren. Bis zu 13 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland sind nach Schätzungen von Gesundheitsexperten und Krankenkassen von Burnout betroffen. 2017 waren Erwerbstätige fast zehn Millionen Tage lang wegen Burnout-Symptomen krankgeschrieben. Das sind rund 40.000 Arbeitskräfte. Fachleute beziffern die Produktionsausfallkosten und verlorene Bruttowertschöpfung in Deutschland auf rund 71 Milliarden Euro.

VonLiveira

Meine Lösung

Mit meinem Im-Haus-Coaching bekommen Sie schnell und dauerhaft:

  • Motivierte Mitarbeiter
  • Positives Arbeitsklima
  • Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen
  • Konstante Belegschaft -Zugehörigkeitsgefühl
  • Präzise Arbeitsergebnisse
  • Bewahrung von Know-how Unternehmen wie der „Traumarbeitgeber“ Facebook mit seinem Arbeitsdorf geben in Sachen 1a-Arbeitsklima den Ton an.

Nur wer kreativ und innovativ auf die Bedürfnisse seiner Mitarbeiter eingeht und dafür sorgt, dass sie sich am Arbeitsplatz wohlfühlen, hat wirklich Erfolg.
Denn dann empfinden die Mitarbeiter ihren Arbeitgeber als „Familie“ und sind bereit, sehr viel zu leisten.

Wie geht das? Mit meinem BUB-Konzept (BUB = „Betriebs- und Unternehmensbarometer“), das in drei Stufen aufeinander aufbaut:

  1. Individuelle Ermittlung des Ursprungs des Problems mithilfe der BuB-App.
  2. Erarbeitung von maßgeschneiderten Lösungen und Prophylaxe-Maßnahmen
  3. Im-Haus-Coaching – Intervention und Beratung vor Ort: In persönlichen Gesprächen mit den einzelnen Mitarbeitern gehe ich dem Kern der Schwierigkeiten auf den Grund und stoße Veränderungen an.

Einfach und effizient. Ihre Vorteile:

  • Keine Hemmschwelle seitens der Mitarbeiter, sich rechtzeitig Hilfe zu suchen, weil Sie als Betrieb dies anbieten.
  • Direkte Unterstützung vor Ort: Der Mitarbeiter muss seinen Arbeitsplatz nicht verlassen.
VonLiveira

Gesetzliche Grundlage/Vorteil

Seit dem 1. Januar 2008 wird die Förderung der Mitarbeitergesundheit steuerlich unterstützt: 500 Euro kann ein Unternehmen pro Mitarbeiter und Jahr seither lohnsteuerfrei für Maßnahmen der Gesundheitsförderung investieren (Ernährungsangebote, Suchtprävention, Stressbewältigung, Burnout-Prävention)

VonLiveira

Die App

 

Die von mir entwickelte BUB-App ermittelt auf Basis von Daten aus Ihrem Unternehmen schnell, unkompliziert und zuverlässig, wo die Herausforderungen und Brennpunkte liegen. Sie misst unter anderem das Stress-Level und die Burnout-Gefahr für jeden einzelnen Mitarbeiter und zeigt an, wovon die Gefährdung ausgeht.

Denn nur wenn das Problem genau erkannt und seine Entstehung verstanden wird, kann eine sinnvolle und nachhaltige Lösung gefunden werden.

 

VonLiveira

Mitarbeiter-Ausfalltage reduzieren

Ob es um Produktivität oder Qualität der Arbeit oder um Motivation geht, Basis des Unternehmenserfolgs ist immer der Mitarbeiter.

Nur ein engagierter Mitarbeiter ist ein leistungsfähiger Mitarbeiter.

Ziel eines jeden Unternehmers muss es sein, die individuellen Ressourcen jedes Mitarbeiters zu stärken und seine persönliche Belastbarkeit zu optimieren.

Erfahrene Arbeitgeber wissen, dass Prävention nachweislich weniger kostet, als Ausfalltage. Hier Maßnahmen zu ergreifen, ist immer eine Win-Win-Situation für Unternehmer und Mitarbeiter.

Durch die Begleitung von qualifizierten Experten für betriebliches Gesundheitsmanagement erreichen Sie das Optimum:

  • Fehlzeitenmanagement
  • Stress-Reduktion
  • Suchtprävention
  • Gewichtsreduktion
  • Raucher-Entwöhnung

Lilian Oliveira ist Expertin für Motivationssteigerung. Ihre Leistung kann teilweise über öffentliche Fördermittel finanziert werden.

Sie steht Ihnen für ein kostenloses Erstberatungsgespräch gerne zur Verfügung.

Nehmen Sie gleich Kontakt auf: info@liveira.de

Es lohnt sich. Für Sie. Für das Unternehmen. Für Ihr Team.

 

Foto links: (c) Janina Dierks/ fotolia
VonLiveira

Suchtprävention: Betriebe müssen umdenken

April 2018: Pressemeldung für das Portal www.openpr.de

Wenn von Sucht in einem Betrieb die Rede ist, spielt meistens der Alkohol die entscheidende Rolle. Aber auch andere Drogen – gerade die harten – sind auf dem Vormarsch. Psychopharmaka und klassische Aufputschmittel gehören in Führungsebenen längst zum „täglichen Brot“, wie Lilian Oliveira aus München bestätigt. Die Suchtexpertin berät nicht nur Unternehmer und Personalverantwortliche, sondern coacht auch Betroffene und warnt: „Es beginnt eigentlich mit eher harmlosen Wachmachern und Pillen, um die eigene Leistungsfähig vermeintlich zu steigern und keine Schwächen zu zeigen. Dann kommen die härteren Sachen, es gesellt sich Alkohol dazu und nicht selten sind dubiose Mittel aus dem Internet der ultimative Cocktail in immer kürzeren Zeitabständen“.

weiterlesen

VonLiveira

Liveira auf der Karlsfelder-Meile

München 06.04.2018. Liveira präsentiert sich auf der Karlsfelder Meile.

 

VonLiveira

Überschrift

asdkjölk ölks kölkfölkösdkföksdölkf ldsfkölds

VonLiveira

Ernährung, Entspannung, Bewegung: Was noch?

Wenn man frühere Berichte von Gesundheits-Experten liest und das, was man noch vor zehn Jahren unter einem „betrieblichen Gesundheitsmanagement“ verstand, sieht man, wie sich das Thema entwickelt hat. Das ist auch der Grund, warum wir eher von einer „Betrieblichen Gesundheitsförderung“ sprechen, von präventiven Maßnahmen, Vorbeugung und Beratung.

„Ich ernähre mich gesund und gehe regelmäßig ins Fitness-Studio“. Diese und ähnliche Aussagen hören wir täglich. Was aber bringen Salat und Hantelbank, wenn die Entspannung auf der Strecke bleibt? Andere wiederum gönnen sich täglich ihre progressive Muskelentspannung nach Jacobson, sitzen danach mit der Tüte Chips stundenlang vor dem Fernseher und sagen von sich, sie hätten „absolut keinen Stress“.

Was also ist gesund? Was wirkt sich auf die betriebliche Gesundheit positiv aus? Wir wissen es längst und handeln entsprechend. So ist für uns auch die Frage nach dem Kommunikationsverhalten der Vorgesetzten legitim, nach Delegation, Anerkennung und Lob. Wann erkennt ein Mitarbeiter den Sinn seines Tuns? Wann ist er das, was man „motiviert“ nennt? Und wann reißt er Andere mit? Gibt es eine verbindliche Personalentwicklung im Betrieb, die dem Einzelnen seine möglichen Perspektiven aufzeigt, ihn gezielt fordert und fördert?

Fragen über Fragen: Antworten und Lösungen sind die Inhalte einer wirklich umfassenden Betrieblichen Gesundheitsförderung.